Vergangene Veranstaltungen

Hier können Sie sich unsere vergangenen Veranstaltungen ansehen.

zurück
08.Mai 2014, 19:30 Uhr
Lesezirkel: Mit den Kontoristinnen um die Welt - Tschechien
Jan Dítě, »bafelt« (dieses spezifisch Hrabalsche anekdotenreiche Palavern) in diesem Roman über sein gelebtes Leben und schildert seinen Werdegang vom Tellerwäscher zum Millionär ins kommunistische Arbeitslager mit anschließender Läuterung in einfachsten Verhältnissen. Hauptschauplatz ist Prag, wo der junge Dítě einen Kellner kennenlernt, der von sich behaupten kann: „Ich habe den englischen König bedient“. Ehrgeizig wie Jan Dítě ist, wird er dies übertrumpfen. Wir begleiten ihn durch eine Zeit mit Auf und Abs, Liebe, Leid, Nazi-Kollaboration, Gefängnis und schlussendlich einem einsamen Leben in den Bergen.
 
Bohumil Hrabal, geboren 1914 im tschechischen Brno, gestorben 1997 in Prag, war eigentlich studierter Jurist. Nebenbei hatte er sich aber schon zu Studienzeiten mit den „schönen Künsten“ und Philosophie beschäftigt und verfasste seine ersten Gedichte. Ansonsten war er immer auf „Abwegen“: Eisenbahn, Handelsvertreter, Stahlwerk. 1963 erschien dann seine erste Erzählung Perlchen auf dem Grund , worauf 1964-68 weitere Erzählungen folgten. Bis 1975 galt ein Publikationsverbot in der Tschechoslowakei, welches er jedoch durch Veröffentlichungen im Ausland umging. Weitere Werke sind unter anderem die Trilogie "Hochzeiten im Haus", "Mädchenroman", "Die Bafler", "Tanzstunden für Erwachsene und Fortgeschrittene", "Inserat. verkaufe Haus, in dem ich nicht mehr wohnen will und andere Texte", die zum Teil auch verfilmt wurden. 
 
"Wenn man Hrabal liest, ahnt man von der Wichtigkeit, nicht etwa vermeintlich ›objektiv‹, sondern einfach gelassen auf die Geschichte zu schauen."
Kathrin Schmidt, Die Zeit
 

Zum Lesezirkel:

Willkommen in Tschechien! Nach dem großartigen Auftakt mit den Reiseländern Finnland und Island verlassen wir nun den hohen Norden und bereisen Tschechien.

Die Idee: Für jeweils drei Monate suchen wir uns ein literarisches Reiseziel und beleuchten unser Gastland bei jedem Termin von einer anderen Seite. Alle TeilnehmerInnen lesen vorher das ausgewählte Buch, gemeinsam tauschen wir uns in gemütlicher Runde bei einem Glas Wein aus, stoßen Gedanken an, wundern uns und freuen uns einfach an neuer, alter oder wiederentdeckter Literatur. Abgeschlossen wird jeder Länder-Zyklus mit einer Veranstaltung zum Thema.

Eintritt frei.
Um Anmeldung unter buch@buchkontor.at wird gebeten.