Vergangene Veranstaltungen

Hier können Sie sich unsere vergangenen Veranstaltungen ansehen.

zurück
15.März 2017, 19:00 Uhr
Literatur SOS: Gedanken zu Hanya Yanagiharas "Ein wenig Leben"

Kaum ein Buch wurde in den letzten Wochen von Feuilleton und LeserInnen so leidenschaftlich besprochen wie "Ein wenig Leben" der Hawaiianerin Hanya Yanagihara. Viele hat die Geschichte rund um die vier Freunde JB, Jude, Willem und Malcolm nicht nur vom Schlaf abgehalten, sondern auch mit gebrochenem Herzen zurück gelassen, der Bedarf nach Austausch ist enorm. 

Deshalb widmen wir diesem Titel einen Abend, an dem alles gesagt werden darf, was man nach diesem speziellen Leseerlebnis sagen will und muss, wir teilen die schönsten, schrecklichsten, schmerzhaftesten, packendsten Passagen und reden über den Abschiedsschmerz, der nach dem Lesen einsetzt - eine Literatur-Selbsthilfegruppe also.

Eintritt frei.


Bildnachweis: 
Cover: Hanser Verlag; Porträt Jenny Westerhoff; Tasche: Stefanie Jaksch