Vergangene Veranstaltungen

Hier können Sie sich unsere vergangenen Veranstaltungen ansehen.

zurück
21.April 2015, 19:00 Uhr
Buchkontor Lesezirkel: Short Comings? Nope, Short Stories

Die Kurzform unter den literarischen Gattungen fristet oft ein etwas vernachlässigtes Dasein: Verlage wissen nicht so recht, wie man Short Stories an den Kunden bringt, von den Kunden wiederum beäugen Kurzgeschichten kritisch. Nicht doch lieber einen Roan fürs gleiche Geld? Wir begeben uns auf die Spuren der (nordamerikanischen) Short Stories, von ihren schauerlichen Anfängen bis hin zu ihrer kondensierten Form.

Raymond Carver, geb. 1938 in Clatskanie, Oregon, schlug sich jahrelang mit Gelegenheitsjobs durch und konnte sich erst spät ganz dem Schreiben widmen.

Sein erster Erzählungsband "Würdest Du bitte endlich still sein, bitte" machte ihn 1976 schlagartig berühmt, "Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden" brachte den endgültigen Durchbruch. Heute gilt Carver als Neubegründer der modernen amerikanischen Short Story.

Er starb 1988, kurz vor seiner Aufnahme in die American Academy of Arts and Letters. Zuletzt erschien aus seinem Nachlass "Beginners – Uncut", die unlektorierte Fassung von "Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden".