Vergangene Veranstaltungen unserer Verlage

Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen wie Buchpräsentationen, Lesungen und Veranstaltungen bei denen Bücher unserer Verlage im Mittelpunkt stehen.

30.September 2013
Österreich Tournee ab 5.9. "Alle an einem Tisch" und "Der hungrige Schüler"

Mit Kinderprogramm, Geschmackschule und Eat-Mobil – kleine Überraschungen für Alle!

25.September 2013, 19:00 Uhr
it’s all about ... Ultracycling

it’s all about ... Ultracycling

Buchpräsentation mit den beiden Autoren und Stargast Christoph Strasser

Frick am Graben 27, 1010 Wien

 

17.März 2013, 19:00 Uhr
Buchpräsentation und Lesung im Hamakom

Der Schlüsselsatz dieses Buches findet sich ziemlich weit hinten, gesprochen wird er anno 1914, am 28. Juni, vom  österreichische Thronfolger. Er lautet „I bin doch ned deppat, i fohr wieder z´haus“. Sprach‘s, kehrte auf dem Absatz um, und ging samt leicht verletzter Gattin zurück nach Wien.

Hätte er dies damals wirklich so gemacht, wäre es nie zu dem zweiten Attentat am selben Tag gekommen und die Welt könnte so aussehen, wie sie es in Hannes Steins Debütroman tut.

Hannes Stein "Der Komet" Galiani Verlag

30.Mai 2012, 20:00 Uhr
Joachim Meyerhoff liest aus "Alle Toten fliegen hoch"

Joachim Meyerhoff liest aus "Alle Toten fliegen hoch"
im Posthof - Zeitkultur am Hafen
Posthofstraße 43, Linz
www.posthof.at

23.April 2012, 19:00 Uhr
Zeruya Shalev liest aus "Für den Rest des Lebens"

Lesung mit Maria Schrader
im Nestroyhof Hamakom
Nestroyplatz 1, 1020 Wien

 

 

20.März 2012, 18:30 Uhr
William Boyd liest aus seinem neuen Wien-Roman "Eine große Zeit"

Wilhelm Boyd liest aus seinem neuen
Roman im Wien Museum
Karlsplatz, 1040 Wien

Eintritt € 10,-

26.November 2011, 18:00 Uhr
Jochen Rausch bei den Fried Tagen im November

Erich Fried Tage 2011, Literaturhaus Wien Seidengasse 13, 1070 Wien

15.November 2011
Finn-Ole Heinrich liest FREK DU ZWERG

bookolino Festival, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz

05.Oktober 2011, 19:00 Uhr
Alice Schwarzer liest LEBENSLAUF

Alice Schwarzer liest LEBENSLAUF
Anschließend im Gespräch mit Günter Kaindlstorfer